Das Jazz Studio

Geschichte des Jazz Studio

Count Basie, Chet Baker, Chico Freeman, Tomasz Stanko, Albert Mangelsdorff, Tim Berne, Marty Ehrlich – die Giants des Jazz kannten und kennen nicht nur die Bühnen der Welt, sondern auch „the stage“ im Keller unter der Nürnberger Burg.

Gegründet im Jahr 1954 von dreizehn jazzbegeisterten Youngstern bietet das Jazz Studio Nürnberg seit fast 70 Jahren Spiel-Raum für junge Talente und regionale und internationale Stars und Gruppen. Hier sind alle Stile und Formen des Jazz vertreten: vom Blues und klassischen Jazz über Swing, Mainstream, Bop, Soul, Funk bis zum Jazz von heute und vielleicht ein wenig von morgen.

Ein historisches Kellergewölbe im Burgsandstein beherbergt die Clubräume. Das garantiert ein besonderes Ambiente, erfordert aber auch viel Pflege.

Der Verein hat derzeit mehr als 250 Mitglieder. Er ist als gemeinnützig anerkannt und kann, auch für den Mitgliedsbeitrag, steuerlich absetzbare Spendenquittungen ausstellen. Im zweijährigen Turnus wählen die Mitglieder des Jazz Studio Nürnberg e.V. einen fünfköpfigen Vorstand, der vollständig unentgeltlich die wichtigsten Bereiche des Vereins verantwortlich organisiert. Dazu gehören Technik und Logistik ebenso wie die Programmkoordination. Unterstützt werden die Vorstandsmitglieder von circa fünfzehn ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Das Funktionieren des Jazz Studio mit Live Jazz an Freitagen und Samstagen sowie gelegentlichen Konzerten auch während der Woche wäre ohne die Hilfe der vielen Ehrenamtlichen undenkbar. Sie kümmern sich um die Einlasskontrolle und den Sound, das Funktionieren der Technik und den guten Zustand des Jazzkellers inklusive der Bar, die von Anfang an ein lebhafter Treffpunkt der Musikerinnen und Musiker und der Gäste nach den Konzerten war und ist.

Finanziell steht der Club auf drei Säulen: Öffentliche Zuschüsse, Eintrittseinnahmen und Mitgliedsbeiträge. Einen erheblichen Teil des Budgets trägt die Stadt Nürnberg, daneben tritt auch der Bezirk Mittelfranken als Unterstützer auf. Zudem wird der Verein durch zahlreiche Sponsoren gefördert. Das Jazz Studio erhält immer wieder finanzielle Unterstützung und Spenden von Firmen, Institutionen und Privatleuten. Das alles zusammen bildet eine solide Finanzbasis, die eine anspruchsvolle Location und ein niveauvolles Programm gewährleistet.

Das Jazz Studio Nürnberg kooperiert mit anderen Partnern und Veranstaltern. So zum Beispiel bei der im Jahr 1980 gegründeten Reihe „The Art of Jazz“, veranstaltet vom Jazz Studio und dem KunstKulturQuartier der Stadt Nürnberg, mit Konzerten deutscher und internationaler Künstler in der Nürnberger Tafelhalle. Großer Beliebtheit erfreuen sich die sommerlichen Konzerte der Reihe „Jazz in the Garden“.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet das Jazz Studio mit der Hochschule für Musik Nürnberg. Dozenten, Studenten und Diplomanden der Fachgruppe Jazz haben hier die Gelegenheit, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Jazzabende der verschiedenen Instrumentalklassen werden regelmäßig im Keller am Paniersplatz veranstaltet, ebenso die Abschlußkonzerte der Absolventinnen und Absolventen.

Seit 2011 wird gemeinsam mit der Hochschule für Musik die Konzertreihe „Young Lions on Stage“ organisiert, die den jungen Musikern der Szene ein willkommenes Podium bietet.

Schließlich wird mit JazzTime Nürnberg eine von zwei Clubmitgliedern moderierte Rundfunksendung angeboten. Gefördert wird das Programm maßgeblich von der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM), wie auch von Radio F. „On Air“ ist JazzTime Nürnberg jeden Donnerstag von 22 bis 23 Uhr auf den Sendefrequenzen von Radio F (auf UKW 94,5 und den Kabelfrequenzen 98,25 und 98,35).

Mitgliedschaft

Das Jazz Studio Nürnberg, 1954 gegründet, ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit rund 250 Mitgliedern.

Das Jazz Studio ist keine „geschlossene Gesellschaft“, sondern offen für alle Jazzfreunde. Auch Nichtmitglieder sind jederzeit bei den Veranstaltungen herzlich willkommen.

Jazz Studio-Mitglieder haben Vorteile! Dafür, dass Sie einen der traditionsreichsten und renommiertesten Jazzclubs der Welt fördern, können Sie die Konzerte im Jazz Studio zum exklusiven Sonderpreis für Mitglieder besuchen (es gilt bei den in der » Programmübersicht angegebenen Eintrittspreisen jeweils der an dritter Stelle genannte Preis). Auch bei Konzerten der Reihe „The Art of Jazz“ erhalten Sie in der Regel eine Ermäßigung.

Der Beitrag von 11,00 Euro (ermäßigt 5,50 Euro) pro Monat ist ebenso wie eine Spende steuerlich absetzbar!

Werden auch Sie Mitglied im Jazz Studio Nürnberg – eine der ersten Live-Jazz-Adressen der Welt! Das Antragsformular als PDF-Dokument (einschließlich der Satzung) können Sie hier direkt herunterladen oder an der Abendkasse erhalten.

Satzung und Vereinsordnung

» Mitgliedsantrag & Satzung als PDF
» Vereinsordnung als PDF

Gesamtvorstand

Vorsitzender: Dr. Günther Rieß (gesetzlicher Vertreter des Vereins)
stellvertretender Vorsitzender: Dr. Hans Maurer (gesetzlicher Vertreter des Vereins)
Beisitzer:
Klaus-Martin Brednow
Dr. Birgit Jordan
Henricke Schneider-Petri

Büro

Anschrift / Kontakt:
Büroadresse:
Jazz Studio Nürnberg e.V.
Vestnertormauer 24
90403 Nürnberg

Telefon, Büro:  +49 (0)911 364297
Fax:  +49 (0)911 361690
Telefon, Jazzkeller:  +49 (0)911 23555541
(an Veranstaltungstagen eine Stunde vor Konzertbeginn bis circa 24 Uhr)

Das Büro im Jazz Studio ist nicht regelmäßig besetzt und deshalb nicht zu festen Zeiten telefonisch erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht an eine der unten genannten E-Mail-Adressen. Wir bemühen uns, eingehende E-Mails innerhalb von zwei bis drei Arbeitstagen zu beantworten.

Sammel-E-Mail:
jazz@jazzstudio.de

Konzertanfragen / Bandbewerbungen:
booking@jazzstudio.de

Fragen zur Mitgliedschaft:
mitglieder@jazzstudio.de

Spenden

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung

Die Eintrittseinnahmen decken weniger als 50 % der reinen Konzertkosten. Um den Künstlerinnen und Künstlern, wie bei uns üblich, gute Gagen zahlen zu können, sind wir auf externe Unterstützung angewiesen.

Wir freuen uns daher, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen.

Spenden können Sie steuerlich ansetzen. Bis zu Beträgen von 200 € kann Ihr Kontoauszug als Spendenquittung dienen. Für Spenden ab 200 € stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus, wenn Sie uns bei der Überweisung Ihre Adresse angeben, oder uns eine E-Mail an jazz@jazzstudio.de mit den Daten zur Spende senden