Jazzstudio Nürnberg Jazzstudio Nürnberg Jazzstudio Nürnberg
Jazzstudio Nürnberg
News
Programm
Art of Jazz
Jazz in the garden
Jazz Time
Der Verein
Das Jazzstudio
Links
Kontakt
Das Jazzstudio auf
Das Jazzstudio auf Twitter

 

 

 

Übersicht   |   Januar 2015   |   Februar 2015   |   Tipps .

Das Jazzstudio auf    Das Jazzstudio auf Twitter   

 

Alle Konzerte im Januar und Februar 2015
(Durch Mausklick auf den Veranstaltungstitel gelangen Sie jeweils zur detaillierten Konzertbeschreibung)

 

Januar 2015
Sa, 03.01. Michael FlĂŒgel Quartett featuring
NEU: Roman Schwaller

Jahresauftaktkonzert
im Eppeleinsaal
So, 04.01. Geraldino,
Carina & Rebecca

Kinderkonzert
Fr, 09.01. Mareike Wiening Quintett
Modern Jazz
Sa, 10.01. Rieke Katz & Band
Vocal Jazz
Mi, 14.01. Wood & Steel Trio
Eröffnungskonzert „Vibraphonissimo“
Fr, 16.01. The Toughest Tenors
Mainstream Jazz
Sa, 17.01. Trio WUH
New Old Standards
Mo, 19.01. James Blood Ulmer
The Art of Jazz Nr. 182
Fr, 23.01. Jazzpuls 5
Modern Jazz
Sa, 24.01. Lisbeth Quartett
Contemporary Jazz
Fr, 30.01. Monaco Swing Ensemble
Gypsy Jazz
Sa, 31.01. Emminger / Hahn Reunion
Straight Ahead Jazz
 
 
 
Februar 2015
So, 01.02. Alex Jazzhaufen
JazzfrĂŒhschoppen
Mi, 04.02. Klassenabend Jazzgesang
Kooperation mit der HfM
Fr, 06.02. Oliver Marec Quartett
Traditional & Modern Jazz
Sa, 07.02. Tian Et Al.
Jazz, Latin & Flamenco
Mi, 11.02. Markus Harm
Masterkonzert
Fr, 13.02. HDRS
Avantgarde Jazz
Sa, 14.02. Sonnie Ronnie &
The Shotguns

Contemporary
Retro Groove
Fr, 20.02. Sanguin
Vocal Jazz
Sa, 21.02. Dieter Köhnlein Quartett
Modern Jazz
Mi, 25.02. Miles oder
die Pendeluhr
aus Montreux

Musikalisch-theatralische Hommage an Miles Davis
Fr, 27.02. Conference Call
Big Apple am Paniersplatz
Sa, 28.02. Alligators of Swing
Local Heroes
 
 
 

Vorschau auf die Konzerte im MĂ€rz 2015
(Detaillierte Informationen zu diesen Veranstaltungen sind ab etwa Mitte Februar 2015 verfĂŒgbar)

 

MĂ€rz 2015
Fr, 06.03. Malte DĂŒrrschnabel Quartett
Sa, 07.03. The Dixie Bones
Do, 12.03. Izabella Effenberg – Cuentame
Highlight im PARKS
Fr, 13.03. Samuel Blaser, Marc Ducret, Peter Bruun
Sa, 14.03. Tex Döring Trio featuring Franz Garlik
Fr, 20.03. A Pocketful of Blues
Sa, 21.03. Blume
Do, 26.03. Johannes Ludwig Quartett
FLOATmusic Days
Fr, 27.03. Jens Böckamp Quartett
FLOATmusic Days
Sa, 28.03. KOI Trio feat. Rainer Böhm & Sebastian Gille
FLOATmusic Days
 
 
 
 
ReserviX-Logo Karten fĂŒr nahezu alle Konzerte des JazzStudios können ĂŒber das Ticketsystem von ReserviX bei allen Vorverkaufsstellen oder online gekauft werden [» zur Übersicht].
 
 

 

 

     
Übersicht   |   Januar 2015   |   Februar 2015   |   Tipps .

Das Jazzstudio auf    Das Jazzstudio auf Twitter   

 

ReserviX-Logo

 

Karten fĂŒr nahezu alle Konzerte des JazzStudios können ĂŒber das Ticketsystem von ReserviX bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder online gekauft werden.

 

Samstag, 3. Januar – 19:00 Uhr
Eppeleinsaal, Jugendherberge, Burg 2
Eintritt: 18,00 / 12,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Jahresauftaktkonzert – Straight Ahead Jazz – PROGRAMMÄNDERUNG !!!
MICHAEL FLÜGEL QUARTETT FEATURING
ROMAN SCHWALLER


Roman Schwaller, Foto: Hans-Joachim Maquet
Foto: Hans-Joachim Maquet

Roman Schwaller sax/ Michael FlĂŒgel p/ Andreas Kurz b/ Paul HöchstĂ€dter dr

 

Krankheitsbedingt muss Paul Heller seine Mitwirkung beim Jahresauftaktkonzert des JazzStudio NĂŒrnberg am 3. Januar absagen. An seiner Stelle wird der Schweizer Saxophonist Roman Schwaller mit dem Michael FlĂŒgel Quartett auf der BĂŒhne des Eppeleinsaals der Jugendherberge stehen. Damit konnte ein KĂŒnstler gewonnen werden, der mit Fug und Recht mehr als ein bloßer Ersatz genannt werden darf. Schwaller gilt unter Kennern „als einer der profiliertesten europĂ€ischen Vertreter seines Instrumentes“.

 

Auch in dieser neuen Konstellation verspricht das Jahresauftaktkonzert des JazzStudio im Eppeleinsaal spannenden und hochkarĂ€tigen Jazz. Denn mit Roman Schwaller kommt ein europĂ€ischer Spitzensaxophonist nach NĂŒrnberg, der u.a. mit Dizzy Gillespie, Carla Bley, Mel Lewis, Dusco Goykovich, Don Friedman, Johnny Griffin und Art Farmer zusammen gespielt hat. Die Rhythmusgruppe ist durch ihre Auftritte mit dem Sunday Night Orchestra dem NĂŒrnberger Publikum bestens bekannt.

 

In ihrem aktuellen Programm „These Days“ legen die Musiker Eigenkompositionen vor, die sie mit viel Drive und einer gewaltigen Portion Straight Ahead prĂ€sentieren und so den Eppeleinsaal zum GlĂŒhen bringen werden.

 

Nach dem Konzert hat die Kellerbar des JazzStudios am Paniersplatz 27/29 fĂŒr Sie geöffnet.

 

Michael FlĂŒgel im Internet:
www.michaelfluegel.de

 

Roman Schwaller im Internet:
www.konservatorium-wien.ac.at/studium/lehrende/

http://de.wikipedia.org/wiki/Roman_Schwaller

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-03
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Sonntag, 4. Januar – 11:00 Uhr u. 15:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Erwachsene: 10,00 EURO / Kinder: 5,00 EURO / JazzStudio-Mitglieder 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als
 » Online-Ticket fĂŒr das Konzert um 11 Uhr
 » Online-Ticket fĂŒr das Konzert um 15 Uhr

Jazz fĂŒr Kinder ab 4 Jahren
GERALDINO, CARINA & REBECCA –
„IM MÄRCHENLAND“


Rebecca Trescher, Geraldino, Carina Wohlgemuth

Rebecca Trescher bcl/ Gerd „Geraldino“ Grashaußer g, voc/ Carina Wohlgemuth p

 

Geraldino erzĂ€hlt drei seiner Lieblings-MĂ€rchen ... natĂŒrlich auf ganz besondere Weise! Und die Musikerinnen Rebecca Trescher (Bass-Klarinette) und Carina Wohlgemuth (Klavier) verzieren die phantastischen ErzĂ€hlungen mit frischen, abwechslungsreichen und spannenden Tönen!

 

Die jungen Zuhörer dĂŒrfen aktiv mitmachen: feststellen, ob sich die MĂ€rchenfiguren richtig verhalten, aufpassen, wenn Geraldino zwei MĂ€rchen aus Versehen durcheinander bringt oder das Ende eines MĂ€rchens neu erfinden. Das wird eine ĂŒberraschende Geschichte, die mit Hilfe des Publikums ein Happy End findet. Zum Abschluss gibt es noch ein Mitmach-MĂ€rchen. Ein Grande Finale mit toller Live-Musik!

 

Musik, MĂ€rchen und mehr 
 ein außergewöhnliches Lausch-Erlebnis fĂŒr kleine und große Ohren!

 

Geraldino im Internet:
www.geraldino.net

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-04
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Freitag, 9. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 18,00 / 12,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Modern Jazz
MAREIKE WIENING QUINTETT

Mareike Wiening

Markus Harm as/ Johannes Billich p/ Izabella Effenberg vib/ Peter Christof b/ Mareike Wiening dr

 

CD-PrĂ€sentation: „Crosswalk“

 

Swingender Modern Jazz, groovend, pfiffig, lustvoll und niemals gleich, das ist die Musik von Mareike Wiening. Die junge Schlagzeugerin spielte im Bundesjugendjazzorchester und schloss ihre Ausbildung an der New York University in Manhattan im FrĂŒhjahr 2014 ab. Dort hat sie auch ihr Debut-Album aufgenommen und bringt nun diese Musik mit nach Deutschland – ins JazzStudio NĂŒrnberg.

 

Mareike Wiening im Internet:
www.mareikewiening.com

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-09
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Samstag, 10. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 0,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Vocal Jazz
RIEKE KATZ & BAND

Fuerth City Stompers

Rieke Katz voc/ Martin Sörös p/ Alex Bayer b/ Björn Glindemann dr

 

Mit jazzig-poppigen Eigenkompositionen verzaubert Rieke Katz ihr Publikum. Das groovende Fundament der Band lĂ€sst ihre facettenreiche Stimme zu einem Feuerwerk erblĂŒhen. Lassen Sie sich von der weiblichen Leichtigkeit der jungen SĂ€ngerin in eine warme Klangdecke hĂŒllen und aus dem Alltag entfĂŒhren.

 

Rieke Katz im Internet:
www.rieke-katz.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-10
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Mittwoch, 14. Januar – 20:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Eröffnungskonzert „Vibraphonissimo“
WOOD & STEEL TRIO

Wood & Steel Trio

Roland Neffe mar, vib/ Marc Muellbauer b/ Chistian Kögel dobro steel guitar

 

Marimbaphon und Kontrabass (Holz) verbinden sich mit dem Stahl von Vibraphon und Dobro-Gitarre zu einem ganz speziellen Klangbild. Bei Wood & Steel sind drei eigenwillige und originelle Musiker am Werk, die stilistische Grenzen ĂŒberspringen. Die Band ist ein akustisches Trio, welches die Wucht einer Metal-Band zu erzeugen vermag.

 

VIBRAPHONISSIMO-Logo
Das Vibraphon-Festival VIBRAPHONISSIMO wird im Januar 2015 zum zweiten Mal in NĂŒrnberg stattfinden. Organisiert wird das Festival von der polnischen Jazz-Vibraphonistin Izabella Effenberg und ihrem deutschen Kollegen Volker Heuken.

 

Die weiteren Konzerte der Veranstaltungsreihe:

Fr, 16.1., 20. 00 Uhr:
Volker Heuken: „Du oder Ich“ – Krakauer Haus

Sa, 17.1., 19. 00 Uhr:
„Lydian Movement“ – Gemeinschaftshaus Langwasser

So, 18.1., 20. 00 Uhr:
Izabella Effenberg & Metropolmusik – Neues Museum NĂŒrnberg

 

VIBRAPHONISSIMO im Internet:
www.vibraphonissimo.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-14
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Freitag, 16. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Einritt: 18,00 / 12,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Mainstream Jazz
THE TOUGHEST TENORS

The Toughest Tenors

Bernd Suchland ts/ Patrick Braun ts/ Dan-Robin Matthies p/ Lars GĂŒhlcke b/ Ralf Ruh dr

 

Das Berliner Jazzquintett kommt gleich zur Sache: Frisch und virtuos, rau und direkt, mit einem Repertoire, das aus echten Entdeckungen besteht: lĂ€ngst vergessene StĂŒcke in der Tradition der legendĂ€ren Two-Tenor-Formationen. The Toughest Tenors erhalten stilsicher den Bereich des Jazz am Leben, der frĂŒher zur Alltagskultur gehörte und der es verdient, ihn weniger mit dem Kopf zu analysieren, als ihn vielmehr mit dem Herzen zu hören.

 

„Geradlinig swingende Musik mit hohem Lustfaktor, Spaß an der Freud, spritziger VitalitĂ€t und intelligentem Unterhaltungswert.“ (Augsburger Allgemeine, Februar 2014)

 

The Toughest Tenors im Internet:
www.the-toughest-tenors.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-16
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Samstag, 17. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Einritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

New Old Standards
TRIO WUH

Trio WUH: Frantisek Uhlir, Skip Wilkins, Jaromir Helesic

Frantisek Uhlir b/ Skip Wilkins p/ Jaromir Helesic dr

 

Das Trio Wilkins/Uhlir/Helesic bringt eine Mischung aus Standards und Eigenkompositionen auf die BĂŒhne. Es zeichnet sich besonders durch den gemeinsamen Weg zur Musik aus, den die drei international bekannten Instrumentalisten bei zahlreichen Konzerten in ganz Europa gefunden haben. Nahtlose Kommunikation und die stimmige Chemie der Musiker garantieren dem Zuhörer ein spannendes und entspanntes Hörerlebnis. Das Trio WUH, ein echtes Highlight aus dem FĂŒllhorn an Pianotrios.

 

Das Trio WUH im Internet:
www.allaboutjazz.com/


 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-17
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Montag, 19. Januar – 20:00 Uhr
Tafelhalle, Äußere Sulzbacher Straße 62
Eintritt: Abendkasse: 19,00 / 12,00 EURO,
Vorverkauf: 16,00 / 10,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

The Art of Jazz, Konzert Nr. 182
JAMES BLOOD ULMER

James Blood Ulmer, Foto: Robert Feichtenschlager
Foto: Robert Feichtenschlager

James „Blood“ Ulmer g/ Calvin „The Truth“ Jones b/ Aubrey Dayle dr

 

Eine Blues-, Jazz- und Gitarren-Legende

 

Auf seiner neuen CD „In and Out“ imitiert James „Blood“ Ulmer weniger die urbanen Blues-Traditionen der 50er Jahre; vielmehr zielt er darauf ab, den Blues modern klingen zu lassen. Das gelingt ihm bravourös: Alles klingt vertraut und dennoch auf faszinierende Weise unerwartet. Der amerikanische Blues- und Jazzgitarrist möchte durch seine Musik wachrĂŒtteln – nicht mit kommerzieller OberflĂ€chlichkeit, denn das war noch nie sein Ding. Im Gegenteil: Er bevorzugt den spannungsgeladenen Tiefgang.

 

„Wer satt und zufrieden ist, der sollte lieber weghören. Wer noch Hunger auf die Wahrheit hat, fĂŒr den liefere ich den richtigen Stoff.“ (J,B‘U)

 

Ulmer ließ sich nicht vom Mainstream treiben, sondern schwamm prinzipiell gegen den Strom. Dabei entstanden legendĂ€re Platten wie „Tales of Captain Black“, „Blues Preachers“, „Memphis Blood“, „Forbidden Blues“ oder „America-Do You Remember The Love?“

 

The Art of Jazz Nr. 182 ist eine Kooperation von TAFELHALLE, DAI (Deutsch Amerikanisches Institut) und JazzStudio NĂŒrnberg.

 

James „Blood“ Ulmer im Internet:
www.jamesbloodulmer.com

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-19
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Freitag, 23. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 0,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Modern Jazz
JAZZPULS 5

Jazzpuls 5

Konstantin Herleinsberger ts/ Nino Wenger as/ Florian Hirle g/ Johannes Göller b/ Ali Broumand dr

 

Das Jazzquintett spielt ein stilistisch vielfĂ€ltiges Repertoire moderner Kompositionen von Horace Silver ĂŒber Dave Brubeck und der Bandmitglieder selbst. Sowohl musikalische Neugierde als auch Traditionsbewusstsein zeichnen die Improvisationen der Solisten aus. Die in NĂŒrnberg lebenden Musiker sind bei verschiedenen Ensembles der Jazzszene aktiv und konnten bereits im letzten Jahr bei Young Lions on Stage das Publikum begeistern.

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-23
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Samstag, 24. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 18,00 / 12,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Highlight: Contemporary Jazz
LISBETH QUARTETT

Lisbeth Quartett, Foto: Jochen Quast
Foto: Jochen Quast

Charlotte Greve sax/ Manuel Schmiedel p/ Marc Muellbauer b/ Moritz BaumgÀrtner dr

 

CD-PrĂ€sentation: „Framed Frequences“

 

Die Band um Charlotte Greve mischt die deutsche Jazzszene seit Ihrer ersten CD „Grow“ (2009) mit erfrischend leicht anmutendem Jazztiefgang auf. Inzwischen ist ihre dritte Scheibe „Framed Frequencies“ erschienen. Obwohl auf große tragende Melodien verzichtet wird, ist es umso verblĂŒffender, wie poetisch diese freie Musik daherkommt.

 

„Dieser pure Jazz, modern und traditionsbewusst zugleich, 
 einen solchen Jazz schafft nur eine ‚working band‘ 
 Es hat sich hörbar gelohnt.“ (SĂŒddeutsche Zeitung nach dem Konzert in der MĂŒnchner Unterfahrt am 13.01.2014)

 

Das Lisbeth Quartett im Internet:
www.lisbethquartett.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-24
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Freitag, 30. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Gypsy Jazz
MONACO SWING ENSEMBLE

Monaco Swing Ensemble

Jakob Lakner cl, sax/ Max Eisinger viol/ Daniel Fischer g/ Max Wunderle g/ Julia Hornung b

 

Das Monaco Swing Ensemble interpretiert Gypsy Jazz in moderner Version: Traditioneller Up-Tempo Swing ergĂ€nzt um Bossa, Walzer und Bolero-Rhythmen. Im Kern besteht das Ensemble aus der MĂŒnchener Gypsy Jazz Combo Max Meinhardt. Dazu gesellen sich beim Konzert im JazzStudio die herausragenden Solisten Jakob Lakner und Max Eisinger fĂŒr einen Abend ganz im Sinne der Stilikone Django Reinhardt: leidenschaftlich, unterhaltsam, virtuos.

 

Das Monaco Swing Ensemble Internet:
http://maxmeinhardt.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-30
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Samstag, 31. Januar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 18,00 / 12,00 / 0,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Straight Ahead Jazz
EMMINGER / HAHN REUNION

Norbert Emminger, JĂŒrgen Hahn

Norbert Emminger bs/ JĂŒrgen Hahn tp/ Bernhard Pichl p/ Rudi Engel b/ Florian Kettler dr

 

Ende der neunziger Jahre erschien die CD „In The Park“ des Norbert Emminger Quintetts bei EDITION COLLAGE, in der Frontline neben Emminger der Trompeter JĂŒrgen Hahn.

 

Nun kommen sie 15 Jahren spĂ€ter wieder mit einem gemeinsamen Projekt zurĂŒck. Beide haben sich als vielseitige Musiker in den unterschiedlichsten Stilen von New Orleans Jazz ĂŒber Latin bis zu Modern Jazz etabliert. In der neuen Band prĂ€sentieren Sie Ihre Musik mit enormer Spielfreude, energiegeladen, sensibel und dabei immer unterhaltsam.

 

Norbert Emminger im Internet:
www.norbertemminger.de

 

JĂŒrgen Hahn im Internet:
www.juergenhahn.com

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-01-31
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



 
 
Chill-out oder Highlife in der Kellerbar
Hier treffen sich die GĂ€ste – und meist auch die Musiker – bei einem Glas Bier oder Wein (alkoholfreie GetrĂ€nke gibt es selbstverstĂ€ndlich auch) zum Plauschen und musikalischen Fachsimpeln. FĂŒr den kleinen Hunger werden belegte Brote, Brezen mit oder ohne Butter und andere Schmankerln gereicht.

Die Bar hat eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn und auch noch nach dem Konzert fĂŒr Sie geöffnet und ist in dieser Zeit telefonisch erreichbar unter der Nummer 0911 23555541.

» Die GetrĂ€nkekarte der Kellerbar



.

Der aktuelle Programmflyer als PDF

Jazzstudio Programmheft PDF Download

.





.




.







.




.

 

 

Wir danken dem Musikhaus Klier fĂŒr die
technische UnterstĂŒtzung

Musikhaus Klier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


.



 

 

     
Übersicht   |   Januar 2015   |   Februar 2015   |   Tipps .

Das Jazzstudio auf    Das Jazzstudio auf Twitter   

 

ReserviX-Logo

 

Karten fĂŒr nahezu alle Konzerte des JazzStudios können ĂŒber das Ticketsystem von ReserviX bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder online gekauft werden.

 

Sonntag, 1. Februar – 11:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 10,00 / 8,00 / 0,00 EURO
Karten gibt es nur noch an der Tageskasse; diese hat ab 10:00 Uhr fĂŒr Sie geöffnet.

JazzfrĂŒhschoppen: Jazz Classics
ALEX JAZZHAUFEN

Alex Jazzhaufen

Wolfgang Schuh tp, voc/ Gernot Schiele tb, voc/ Dave Bailey cl, voc/ Traugott JĂ€schke ts, voc/ Gerd ‚Vadda‘ Grimm bj, voc/ Max Stadler b/ Andreas Gandela dr

 

Dixieland, Oldtime Jazz, Swing und Blues stehen auf dem Programm, wenn Alex Jazzhaufen beim FrĂŒhschoppenkonzert im JazzStudio loslegt. Der spielfreudige Jazzhaufen wurde 1977 in einem Studentenwohnheim, dem ALEX gegrĂŒndet und hat durch seine unterhaltsame und humorvolle Art im Laufe der Jahre viele AnhĂ€nger gewonnen. Zur Musik gibt’s WeißwĂŒrste und erlesene frĂ€nkische Biere.

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-01
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.
Mittwoch, 4. Februar – 20:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 10,00 / 8,00 / 0,00 EURO
0,00 EURO auch fĂŒr Studierende der Hochschule fĂŒr Musik NĂŒrnberg
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Kooperation mit der
Hochschule fĂŒr Musik NĂŒrnberg

KLASSENABEND JAZZGESANG Logo Hochschule fĂŒr Musik NĂŒrnberg








Mitwirkende: Lucia Kastlunger, Linda Mund, Judith Geissler, Karin Lischka, Agahte Labus, Sang Ganyonga, Johanna Iser, Jovana Wolf und der Jazz Chor

 

Die Jazzgesangsklasse von Fola Dada und Reinette van Zijtveld-Lustig lĂ€dt zu einem Konzertabend im Jazzstudio ein. Die SĂ€ngerinnen werden mit eigenen Bands und dem Jazz Chor ein buntes Programm prĂ€sentieren, das von Standards ĂŒber Pop & Soul bis zu Eigenkompositionen reicht.

 

Die Hochschule fĂŒr Musik im Internet:
www.hfm-nuernberg.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-04
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.
Freitag, 6. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Traditional & Modern Jazz
OLIVER MAREC QUARTETT

Oliver Marec

Oliver Marec sax/ Bernhard Pichl p/ Alex Bayer b/ Dominik Raab dr

 

Charakteristisch fĂŒr den Sound der Band ist eine Kombination aus erlesenen, selten gehörten Klassikern und den frischen Eigenkompositionen des Bandleaders. Traditionelle und moderne Elemente der Jazzmusik vereinigen sich zu einem harmonierenden Klangkörper. Das Repertoire reicht von hochenergetischen, treibenden Beats bis hin zu melancholischen und vertrĂ€umten Melodien.

 

Oliver Marec im Internet:
www.olivermarec.com

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-06
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.
Samstag, 7. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Jazz, Latin & Flamenco
TIAN ET AL.

Christian „Tian“ Korthals

Christian „Tian“ Korthals ts, ss/ Angel Rubio g/ Benjamin Tai Trawinski b/ Christoph Hillmann dr

 

Seine Weltreise als Straßenmusiker hat Tian musikalisch zu Geschichten ĂŒber das Reisen, das Verlieren und Finden zusammengefasst. „Lost & Found“ heißt sein DebĂŒt-Album. Neben Jazz- und Latin-EinflĂŒssen, die u.a. an Sonny Rollins erinnern, sind es vor allem die Flamenco-Elemente, die der ansonsten traditionellen Combobesetzung ihre besondere Note verleihen. Aber auch bei experimentelleren Titeln bleibt Tians Musik immer zugĂ€nglich, die Botschaft klar: Keine Angst vor dem Unbekannten!

 

Christian „Tian“ Korthals im Internet:
http://christian-korthals.de

 

 

Im Anschluss an das Konzert, um circa 23:00 Uhr:

Paul Geiers „Mitternachtsspitzen“
MILES DAVIS

 

An der Bar des Jazzkellers öffnet das JazzStudio-GrĂŒndungsmitglied Paul Geier seine Schatztruhe persönlicher Erinnerungen an die Giganten des Jazz und prĂ€sentiert dazu RaritĂ€ten aus seiner Plattensammlung. Die passende Einstimmung auf die Veranstaltung am 25. Februar!

 

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-07
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.





.


Mittwoch, 11. Februar – 20:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 10,00 / 8,00 / 0,00 EURO
0,00 EURO auch fĂŒr Studierende der Hochschule fĂŒr Musik NĂŒrnberg
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Masterkonzert
MARKUS HARM

Markus Harm

Markus Harm as, ss/ Christoph Neuhaus g/ Peter Christof b/ Dominik Raab dr

 

Mit seinem Quartett setzt Markus Harm eine seit Jahren existierende Idee in die Tat um und vereint drei seiner hoch geschĂ€tzten Kollegen, jeder von ihnen ein außergewöhnlicher Musiker auf seinem Instrument, in einer Band. Das Programm umfasst aktuelle Eigenkompositionen des Bandleaders, die speziell fĂŒr diese Besetzung und ihre Musiker geschrieben wurden, und aus neu arrangierten Standards.

 

Ein Klangerlebnis, das von Interaktion und Flow getragen wird und bei dem die Spielfreude und die Euphorie fĂŒr das gemeinsame Musizieren stets im Vordergrund stehen!

 

Markus Harm im Internet:
myspace.com/markusharm

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-11
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.
Freitag, 13. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 18,00 / 12,00 / 0,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Avantgarde Jazz
HDRS

HDRS

Tristan Honsinger vc/ Axel Dörner tp/ Olaf Rupp g/ Oliver Steidle dr, perc

 

CD-PrĂ€sentation: „Evil Fingers“

 

„Free Jazz, Instant Composing, Echtzeitmusik“ sind verschiedene Begriffe um eine Musik zu beschreiben, die sich seit den 70er Jahren in der Jazzszene entwickelt. Im Projekt „Evil Fingers“ treffen drei Generationen international anerkannter Improvisatoren aufeinander, um diese Musik in die Zukunft zu befördern. Aber nicht die Solisten stehen im Vordergrund, sondern die Klanglandschaften, die aus dem Nichts entstehen. Ein musikalischer Bildersturm, der die Grenzen des Erlaubten und Möglichen verschiebt, ĂŒberschreitet und allen Hörgewohnheiten trotzt.

 

HDRS im Internet:
http://oliversteidle.com/hdrs/

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-13
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.
Samstag, 14. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Contemporary Retro Groove
SONNIE RONNIE &
THE SHOTGUNS


Sonnie Ronnie & The Shotguns

Norbert Schottenhamml g, voc/ Peter Schreiber b/ Matthias „Matze“ Kudlich dr

 

Der Bandleader Norbert „Sonnie Ronnie“ Schottenhamml lĂ€sst mit seiner zerschlissenen Stratocaster jedes Rock’n’Blues-Herz höher schlagen und prĂ€gt den Sound der Band. Das perfekte Fundament liefern der Bassist Peter Schreiber und der Schlagzeuger Matthias „Matze“ Kudlich.

 

Vom staubtrockenen Shuffle bis hin zu Klassikern wie „Voodoo Chile“ reichen die Nummern, die garantiert in die Beine gehen. „Diese Formation hat sich mit Leib und Seele dem Rhythm’n’Blues verschrieben.“ (Amberger Nachrichten)

 

Sonnie Ronnie & The Shotguns im Internet:
www.texasblues.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-14
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.


Freitag, 20. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 0,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Vocal Jazz
SANGUIN

Sang Ganyonga & Sanguin

Sang Ganyonga voc/ Julian Schunter bcl, sax/ Florian MĂŒller g/ Johannes Göller b/ Leonhard Heydecker dr

 

„Sanguin“ bedeutet „zuversichtlich“, aber auch „lebhaft“ oder „lebendig“. Und das Quintett um die aus Kamerun stammende SĂ€ngerin hĂ€lt, was sein Name verspricht: Die spannende Kombination von Saxophon und Gitarre, rhythmisch komplexe Kompositionen und Arrangements sowie afrikanisch beeinflusster Jazzgesang erzeugen einen modernen und eigenstĂ€ndigen Sound, der fesselt und Freude macht. Bereits bei der Konzertreihe Young Lions on Stage prĂ€sentierte Sanguin höchst erfolgreich Modern Jazz mit einem Hauch von Afrika.

 

Sang Ganyonga im Internet:
www.ganyonga.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-20
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Samstag, 21. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 18,00 / 12,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Highlight: Modern Jazz
DIETER KÖHNLEIN QUARTETT

Dieter Koehnlein Quartett

Hubert Winter sax/ Dieter Köhnlein p/ Rudi Engel b/ Matthias Rosenbauer dr

 

Das Quartett spielt Kompositionen des Bandleaders. Sie sind in der Sprache des modernen Jazz geschrieben. Die Musik des Quartetts bewegt sich zwischen sperrigem Blues und quirligem Latin, zickigem Neo Bop und subtilen Balladen. Der Klang der Gruppe wird gleichermaßen geprĂ€gt von Powerplay, lyrischem Spiel und freien Passagen.

 

„Jeder ein Meister seines Instruments, jeder so konzentriert im kommunikativen Ensemblespiel wie inspiriert auf Solistenpfaden.“ (FĂŒrther Nachrichten)

 

Dieter Köhnlein im Internet:
www.dieter-koehnlein.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-21
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Mittwoch, 25. Februar – 20:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Musikalisch-theatralische Hommage
an Miles Davis

MILES ODER
DIE PENDELUHR
AUS MONTREUX


Szenenfoto aus „Miles oder die Pendeluhr aus Montreux“

Manolo Oestreicher tp/ Felix Gerhart tb, p/ Roland Eugen BeikĂŒfner Sprecher/ Friederike Pöhlmann-Grießinger Regie

 

Der bekannte schwedische Autor Henning Mankell hat einen berĂŒhrenden Theatertext geschrieben: Eine Hommage an das Genie Miles Davis. Er erzĂ€hlt von Steinar, einem großherzigen Schrottplatzbesitzer aus Norwegen, der seinen Freund Miles nach Montreux begleitet, weil er ihm dort als Fahrer dient.

 

Dabei erlebt er backstage das legendĂ€re „Sketches of Spain“-Konzert. Er erzĂ€hlt ĂŒber die Vorurteile, die dem schwarzen Musiker entgegengebracht wurden, ĂŒber dessen Liebe zum B-Dur-Akkord, ĂŒber die Macht der Musik, ĂŒber Schweizer Uhren, ĂŒber Nachhaltigkeit und Luftblasen im Glas und wie man mit dem Schmerz umgeht, wenn ein Mensch stirbt, der einem viel bedeutet hat.

 

Die Laudatio auf Miles Davis hĂ€lt das JazzStudio-GrĂŒndungsmitglied Paul Geier (siehe auch Paul Geiers „Mitternachtsspitzen“ am 7. Februar).

 

KUNST UND DRAMA, das Institut fĂŒr theatralische Formen im Internet:
www.kunstunddrama.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-25
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Freitag, 27. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 18,00 / 12,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Big Apple am Paniersplatz
CONFERENCE CALL

Conference Call

Gebhard Ullmann ts, bcl/ Michael Jefry Stevens p/ Joe Fonda b/ George Schuller dr

 

Die Free Jazz Formation Conference Call existiert seit 1998 und geht zurĂŒck auf Gebhard Ullmanns New Yorker Zeit, als er und Stevens Nachbarn waren. In Kritiken wird die Band als Organismus beschrieben, der in einem Moment komplex und ausbalanciert ist und voller Feuer im nĂ€chsten sein kann. Über die Jahre hat sich ein einzigartiger Bandsound etabliert. Das Quartett wird in den USA als eine der fĂŒhrenden Working Units des zeitgenössischen Jazz bezeichnet. „Conference Call is one of the most important ensembles on the scene today.“ (Jazzreview, USA)

 

Conference Call im Internet:
musicians.allaboutjazz.com/conferencecall
www.thatsjazz.at/alt/index.php?menu=


 

Gebhard Ullmann Internet:
www.gebhard-ullmann.com

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-27
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



.

Samstag, 28. Februar – 21:00 Uhr
JazzStudio, Paniersplatz 27/29
Eintritt: 15,00 / 10,00 / 5,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Local Heroes
ALLIGATORS OF SWING

Alligators Of Swing

Stefan Scholz ts, voc/ Christian Jung p, voc/ Dieter Schreiber b

 

Seit 25 Jahren gibt es die Alligators of Swing – immer noch verliebt in die Musik von Nat King Cole, Ray Charles und Louis Jordan: Lockerer, quirliger Swing, energetisch angereichert mit der Kraft von Boogie und Blues. Die Frische ihrer Liebe bezeugen sie auch auf ihrer fĂŒnften CD „Alligator Meat“.

 

Alligators of Swing im Internet:
www.alligators-of-swing.de

 

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/programm.php#2015-02-28
Kopieren Sie diesen Link und fĂŒgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.

 

» Ăœbersicht: Alle Konzerte

 



 
 
Chill-out oder Highlife in der Kellerbar
Hier treffen sich die GĂ€ste – und meist auch die Musiker – bei einem Glas Bier oder Wein (alkoholfreie GetrĂ€nke gibt es selbstverstĂ€ndlich auch) zum Plauschen und musikalischen Fachsimpeln. FĂŒr den kleinen Hunger werden belegte Brote, Brezen mit oder ohne Butter und andere Schmankerln gereicht.

Die Bar hat eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn und auch noch nach dem Konzert fĂŒr Sie geöffnet und ist in dieser Zeit telefonisch erreichbar unter der Nummer 0911 23555541.

» Die GetrĂ€nkekarte der Kellerbar



.

Der aktuelle Programmflyer als PDF

Jazzstudio Programmheft PDF Download

.





.




.







.




.

 

 

Wir danken dem Musikhaus Klier fĂŒr die
technische UnterstĂŒtzung

Musikhaus Klier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


.



 

 

     
Übersicht   |   Januar 2015   |   Februar 2015   |   Tipps .

Das Jazzstudio auf    Das Jazzstudio auf Twitter   

 

Eintrittspreise
Die angegebenen Preisstufen (z.B. 15,00 / 10,00 / 5,00 Euro) sind Abendkassen-Preise und folgendermaßen zu verstehen:

• normal / • ermäßigt / • fĂŒr Mitglieder

• normal = voller Eintrittspreis ohne ErmĂ€ßigung
• ermĂ€ßigt = fĂŒr Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrdienstleistende, Freiwilligendienstleistende (FSJ, FÖJ, BFD) usw. bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises. In den Fällen, in denen kein gesonderter Mitgliederpreis ausgewiesen ist (z.B. bei Veranstaltungen an externen Spielstätten wie der Tafelhalle können Mitglieder des JazzStudio Nürnberg e.V. (gegen Vorlage des Mitgliedsausweises) an den Vorverkaufsstellen Karten zum ermĂ€ßigten Preis erwerben.
• fĂŒr Mitglieder = Eintrittspreis exklusiv fĂŒr Mitglieder des JazzStudio Nürnberg e.V.

Achtung: Karten zu dem an dritter Stelle genannten exklusiven Mitgliederpreis sind nur an der Abendkasse erhältlich.
[zurĂŒck]


Das Platzangebot im Jazzclub am Paniersplatz ist begrenzt. Es empfiehlt sich daher die Karten vorher zu kaufen – bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder online. Im JazzStudio gibt es keine nummerierten PlĂ€tze. Auch wenn Sie bereits im Besitz einer Karte sind, sollten Sie deshalb nach Möglichkeit 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zum Konzert erscheinen.


 

Vorverkauf
Karten fĂŒr unsere Konzerte können Sie auch im Vorverkauf erwerben, und zwar ĂŒber eines der folgenden Service-Angebote (jeweils zuzĂŒglich 10 Prozent VorverkaufsgebĂŒhr):

Online: Drucken Sie Ihr Ticket gleich an Ihrem Computer selbst aus („print@home“) oder lassen Sie es sich mit der Post zuschicken. Die Bezahlung erfolgt per Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal. Nutzen Sie dazu jeweils den Link unterhalb der Preisangabe bei jedem Konzert oder diese » Ăœbersicht.

 
Bei einer der zahlreichen Vorverkaufsstellen im Großraum, die an das Ticketsystem von ReserviX angeschlossen sind:
[zurĂŒck]

NĂŒrnberg:
NĂŒrnberger Nachrichten, NN-Ticket-Corner in der Mauthalle, Hallplatz 2
Stadt NĂŒrnberg, Kultur Information, Königstraße 93
NĂŒrnberg Ticket (Wöhrl/U1), Ludwigsplatz 12-24
FĂŒrth:
FĂŒrther Nachrichten, Ticket-Point, Rudolf-Breitscheid-Str. 19
Frankenticket FĂŒrth, Königstraße 95
da capo, Karolinenstraße 36
Erlangen:
Erlanger Nachrichten, Ticket-Point, Hauptstraße 38
Erlangen Ticket, Rathausplatz 5 (Neuer Markt)
Erlangen Ticket, Fuchsenwiese 1 (E-Werk)
Schauburg – möbel.design.lebensart, Friedrichstraße 1
Altdorf:
Der Bote Altdorf, Unterer Markt 1
Amberg:
Amberger Zeitung, MĂŒhlgasse 2
Ansbach:
FrĂ€nkische Landeszeitung, NĂŒrnberger Straße 9-17
Bad Windsheim:
Windsheimer Zeitung (Delp Druck + Medien), Kegetstraße 11
DinkelsbĂŒhl:
ReisebĂŒro Faber, Mönchsrother Straße 42
Eckental:
Buch & Mediencenter Endreß, Eschenauer Hauptstraße 14
Feucht:
Der Bote Feucht, NĂŒrnberger Straße 5
Forchheim:
Nordbayerische Nachrichten, Hornschuchallee 7-9
H+E Ticketservice, Marktplatz 1
Gunzenhausen:
AltmĂŒhl-Bote, Marktplatz 47
Hersbruck:
Hersbrucker Zeitung (Pfeiffer Verlag und Medienservice), NĂŒrnberger Straße 7
Herzogenaurach:
Nordbayerische Nachrichten, An der SchĂŒtt 26
Hilpoltstein:
Hilpoltsteiner Zeitung, Marktstraße 7
Langenzenn:
Olgas Kartenservice, NĂŒrnberger Straße 22
Lauf:
Pegnitz Zeitung (Verlag Hans Fahner), NĂŒrnberger Straße 19
Neumarkt:
Neumarkter Nachrichten, MĂŒhlstraße 5
Neustadt an der Aisch:
Verlagsdruckerei Schmidt, NĂŒrnberger Straße 27-31
Pegnitz:
Nordbayerische Nachrichten, Hauptstraße 20
Röttenbach (ERH):
Relax Reisen, Hauptstraße 28
Roth:
Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung, Allee 2-4
Rothenburg ob der Tauber:
FrĂ€nkischer Anzeiger (Schneider Druck GmbH), Erlbacher Straße 102-104
Schwabach:
Schwabacher Tagblatt, Spitalberg 3
Weiden:
Medienhaus – Der Neue Tag, Weigelstraße 16
Weißenburg:
Weißenburger Tagblatt (Verlag und Druckerei Braun & Elbel), Wildbachstraße 16-18
Bad Windsheim:
Windsheimer Zeitung (Delp Druck + Medien), Kegetstraße 11

Auch deutschlandweit können sĂ€mtliche Konzertkarten fĂŒrs JazzStudio an allen Vorverkaufsstellen erworben werden, die mit der Firma ReserviX zusammenarbeiten. Die nĂ€chste Vorverkaufsstelle in Ihrer NĂ€he finden Sie » hier.

[zurĂŒck]

 

ReserviX-Logo

 

Karten fĂŒr nahezu alle Konzerte des JazzStudios können ĂŒber das Ticketsystem von ReserviX bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder online gekauft werden.

 

 

Der aktuelle Programmflyer als PDF
Jazzstudio Programmheft PDF Download


Programmänderungen
Programmänderungen – bedingt durch Tournee-Absagen, Krankheit oder andere Gründe – sind leider nie vollkommen auszuschließen. Bitte informieren Sie sich in der Tagespresse, auf unserer Website oder durch unsere Programmansage unter der Telefonnummer 0911 224384.


Das JazzStudio – Der Spielort
Den Jazzkeller finden Sie am Paniersplatz 27/29. Er liegt direkt an der NĂŒrnberger Burg. Sie erreichen ihn ab Hauptmarkt in zehn Minuten zu Fuß oder mit den Buslinien 46 oder 47 bis Haltestelle Maxtor. Es gibt leider keine Besucherparkplätze. Nachts bringt Sie der VAG-Nightliner ab Maxtor wieder sicher nach Hause!

Das JazzStudio ist in der Regel freitags und samstags ab 20:00 Uhr geöffnet, die Konzerte beginnen um ca. 21:00 Uhr. An allen anderen Spieltagen ist der Club bereits ab 19 Uhr geöffnet – die Konzerte beginnen dann um 20 Uhr. WĂ€hrend dieser Öffnungszeiten erreichen Sie uns telefonisch unter (0911) 23555541.

» Mehr ĂŒber die Jazzkeller-Location
» Lageplan des Jazzkellers auf „Google Maps“



JazzStudio NĂŒrnberg – Der Verein
Büroadresse:
JazzStudio Nürnberg e.V.
Vestnertormauer 24
90403 Nürnberg

Telefon, Büro:  0911 364297
Telefon, Programmansage:  0911 224384
Fax:  0911 361690
Telefon, Jazzkeller:  0911 23555541
(an Veranstaltungstagen eine Stunde vor Konzertbeginn bis circa 24 Uhr)

Das JazzStudio-Büro ist nicht regelmäßig besetzt und deshalb nicht zu festen Zeiten telefonisch erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht an eine der unten genannnten E-Mail-Adressen. Wir bemühen uns, eingehende E-Mails innerhalb von zwei bis drei Arbeitstagen zu beantworten.

Sammel-E-Mail:
jazz(at)jazzstudio.de

Konzertanfragen / Bandbewerbungen:
booking(at)jazzstudio.de

Fragen zur Mitgliedschaft:
mitglieder(at)jazzstudio.de

Achtung: Wenn Sie diese E-Mail-Adressen in Ihr Adressbuch übernehmen wollen, ersetzen sie jeweils das „(at)“ durch ein „@“.

Website: www.jazzstudio.de


» Vorstand
» Impressum
» Vereinsgeschichte






Chill-out oder Highlife in der Kellerbar
Hier treffen sich die GĂ€ste – und meist auch die Musiker – bei einem Glas Bier oder Wein (alkoholfreie GetrĂ€nke gibt es selbstverstĂ€ndlich auch) zum Plauschen und musikalischen Fachsimpeln. FĂŒr den kleinen Hunger werden belegte Brote, Brezen mit oder ohne Butter und andere Schmankerln gereicht.

Die Bar hat eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn und auch noch nach dem Konzert fĂŒr Sie geöffnet und ist in dieser Zeit telefonisch erreichbar unter der Nummer 0911 23555541.

» Die GetrĂ€nkekarte der Kellerbar


.



.

[zurĂŒck]

 

     
Übersicht   |   Januar 2015   |   Februar 2015   |   Tipps .