Jazzstudio Nürnberg Jazzstudio Nürnberg Jazzstudio Nürnberg
Jazzstudio Nürnberg
News
Programm
Art of Jazz
Jazz in the garden
Jazz Time
Der Verein
Das Jazzstudio
Links
Kontakt
Das Jazzstudio auf
Das Jazzstudio auf Twitter

 

The Art of Jazz .

Das Jazzstudio auf    Das Jazzstudio auf Twitter   

 

The Art Of Jazz

Neben den Gastspielen im Jazzkeller veranstaltet das Jazz Studio immer wieder auch größere Konzertreihen. Seit 1980 hat sich die Reihe „The Art of Jazz“ etabliert. Mehr als 150 nationale und internationale Stars standen schon auf den Bühnen der Region. Die Spielorte der Konzertreihen wechseln: in der Tafelhalle oder im Sommer als Open Air in der Katharinenruine („St. Katharina Open Air“).


» Lageplan der Tafelhalle auf „Google Maps“



.
Montag, 5. Dezember 2016 – 20:00 Uhr:
Tafelhalle, Ă„uĂźere Sulzbacher StraĂźe 62
Abendkasse: 19,00 / ermäßigt: 12,00 EURO
Vorverkauf: 16,00 / ermäßigt: 10,00 EURO*
*) auch fĂĽr Jazz Studio-Mitglieder (nur im Vorverkauf)
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

The Art of Jazz, Konzert Nr. 196
ROBIN VERHEYEN QUARTET:
A LOOK BEYOND


Robin Verheyen Quartet

Robin Verheyen ss, ts/ Russ Johnson tp/ Drew Gress b/ Jeff Davis dr

Der in New York lebende belgische Saxophonist Robin Verheyen konnte im Jazz Studio bereits in verschiedenen Formationen das Publikum begeistern. Bei diesem „Art of Jazz“-Konzert stellt er nun sein aktuelles Album „ A Look Beyond (Cap-Vert Illuminations)“ vor. Es ist inspiriert durch seine Reisen durch den Senegal (Westafrika) und seiner langjährigen Beschäftigung mit der Musik des französischen Komponisten Olivier Messiaen. Gekonnt vereint dieses multikulturelle Projekt die kompositorische Sprache Messiaens mit der traditionellen Musik Westafrikas sowie den neuen Sounds der New Yorker Jazz- und Impro-Szene. Verheyens Mitmusiker gehören zum Feinsten, was die zeitgenössische internationale Jazzszene zu bieten hat.

Robin Verheyen im Internet:
http://robinverheyen.be
de.wikipedia.org/wiki/Robin_Verheyen

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/artofjazz.php#196
Kopieren Sie diesen Link und fĂĽgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.



.
Montag, 13. März 2017 – 20:00 Uhr
Tafelhalle, Ă„uĂźere Sulzbacher StraĂźe 62
Abendkasse: 19,00 / ermäßigt: 12,00 EURO
Vorverkauf: 16,00 / ermäßigt: 10,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

The Art of Jazz, Konzert Nr. 197
OMER KLEIN TRIO

Omer Klein

Omer Klein p/ Haggai Cohen-Milo b/ Amir Bresler dr

CD-Präsentation: „Sleepwalkers“

Omer Klein, der in Israel geboren wurde und nach Zwischenstationen wie Boston und New York mittlerweile in Düsseldorf lebt, spielte das Album mit seinem bewährten Trio ein. „Sleepwalkers“ ist – wie der Musiker erklärt – ein Werk mit „… drei Zentren oder drei großen Themen. Diese Zentren werden nicht einzeln präsentiert, sondern immer wieder verwoben, um die einheitliche Tapisserie des Albums zu schaffen.“ Sie drehen sich um die Sicht des Autors auf die Gesellschaft, das Mystische und das Leben als tourender Musiker.

Omer Klein im Internet:
www.omerklein.com
https://youtu.be/T8wN8CKPWMk

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/artofjazz.php#197
Kopieren Sie diesen Link und fĂĽgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.



.

[nach oben]



  Unsere Kooperationspartner für die Reihe „The Art of Jazz“:



Sponsor NĂĽrnberger Nachrichten




Sponsor Tafelhalle









Sponsor Bayern-Klassik

.
Montag, 3. April 2017 – 20:00 Uhr
Tafelhalle, Ă„uĂźere Sulzbacher StraĂźe 62
Abendkasse: 19,00 / ermäßigt: 12,00 EURO
Vorverkauf: 16,00 / ermäßigt: 10,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

The Art of Jazz, Konzert Nr. 198
FONDA / STEVENS GROUP –
25th ANNIVERSARY


Fonda Stevens Group

Joe Fonda b/ Michael Jefry Stevens p/ Herb Robertson tp/ Harvey Sorgen dr

Die Fonda / Stevens Group ist eine der besten Post-Bop-Gruppen, die es gibt! Innovation, instrumentale Meisterschaft und ein Zusammenspiel, das geradezu traumwandlerisch sicher ist, prägen die Musik. Es gibt nur wenige Gruppen im modernen Jazz, denen es so mühelos gelingt, Elemente der freien Improvisation mit denen des Mainstream und des Post-Bop zu einer überzeugenden Einheit zu verschmelzen. Joe Fonda und Michael Jefry Stevens spielen schon seit 1984 zusammen und haben mit ihren Bandmitgliedern eine geradezu traumhaft leichte Balance zwischen Komposition und Improvisation erreicht, die jeden Zuhörer verzaubert.

Die Fonda / Stevens Group im Internet:
joefonda.com/fonda-stevens-group
michaeljefrystevens.com/fonda/stevens-group.html

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/artofjazz.php#198
Kopieren Sie diesen Link und fĂĽgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.



.
Montag, 8. Mai 2017 – 20:00 Uhr
Tafelhalle, Ă„uĂźere Sulzbacher StraĂźe 62
Abendkasse: 19,00 / ermäßigt: 12,00 EURO
Vorverkauf: 16,00 / ermäßigt: 10,00 EURO
Karten an der Abendkasse, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder als  » Online-Ticket

Young Lions on Stage – Highlight
The Art of Jazz, Konzert Nr. 199

1st Set:
WORKSHOP ENSEMBLE
Let's Work Together

Studierende der Hochschule fĂĽr Musik NĂĽrnberg, Leitung: Lars Andreas Haug
Voraussichtliche Besetzung: … instr/

Als diesjähriger „Artist in Residence“ der Veranstaltungsreihe YOUNG LIONS ON STAGE präsentiert der norwegische Tubaspieler und Komponist Lars Andreas Haug im ersten Set des Konzerts die Musik, die er eigens für diesen Abend komponiert und mit einem Workshop Ensemble aus Studierenden der Hochschule für Musik Nürnberg einstudiert hat.


2nd Set:
LARS ANDREAS HAUG BAND (LA BAND)

Lars Andreas Haug

Camilla Susann Haug voc/ Matthias Schriefl tp/ Jovan Pavlovic acc/ Johannes Billich p, keyb/ Steffen Schorn tubax, low woodwinds/ Lars Andreas Haug tuba, tubmarine/ Knut Aalefjær dr

Tiefe Klänge aus dem hohen Norden

Der norwegische Meister-Tubist und Multi-Instrumentalist Lars Andreas Haug ist ein Ausnahmemusiker und bringt mit seiner Band eine unerhörte Mischung aus glasklaren Gesangslinien, wuchtigen Tiefton-Grooves, nordisch-weiten Klängen, entfesselnden Rhythmen und eruptiven Improvisationen auf die Bühne.

Die besondere Mischung aus Gesang, Trompete, Akkordeon, Rhodes-Piano, Tuba, tiefen Holzblasinstrumenten und Schlagzeug und vermittelt dem Hörer eine verblüffende und frische Jazz-Erfahrung. Die hochkarätigen Musiker haben über Jahre zusammengearbeitet, um diesen unvergleichlichen Sound gemeinsam zu entwickeln.

Lars Andreas Haug im Internet:
www.larsandreas.no
www.facebook.com/larsandreashaugband
en.wikipedia.org/wiki/Lars_Andreas_Haug

Diese Veranstaltung weiterempfehlen:
http://www.jazzstudio.de/artofjazz.php#199
Kopieren Sie diesen Link und fĂĽgen Sie ihn in den Text Ihrer Empfehlungs-E-Mail ein.



.

Alle Konzerte des Jazz Studios finden Sie …

» online auf dieser Website  oder

» in unserem Programmflyer zum Herunterladen

Jazzstudio Programmheft PDF Download


.

[nach oben]